Reiseführer Südnorwegen

Statistik seit 06.03.2008

Benutzer
1
Beiträge
893
Weblinks
17
Anzahl Beitragshäufigkeit
8885797

Wer ist online

Aktuell sind 401 Gäste und keine Mitglieder online

Googlewerbung:

 


 

Mit der Nutzung dieser Seiten erklären sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden!

Wenn Sie ihre Browser-Einstellungen nicht ändern, stimmen Sie die Verwendung von Cookies zu. mehr...

verstanden

 

Fleisch

Dyrestek:
Rentierfleisch, das wie Schneehuhn zubereitet wird.


Fenalår:
Hammelkeule, die eine Woche mariniert, dann geräuchert und getrocknet wird. In dicke Scheiben geschnitten, wird dazu Flatbrød, Rührei, Bier und Schnaps serviert (evtl. lassen die Norweger auch mal Fenalår, Flatbrød und Rührei weg).


Fårikål:
Mit Kohl gekochtes Hammelfleisch. Feinschmecker behaupten, dass dieses Gericht nach dreimaligem Aufkochen am besten schmeckt. Ein traditionelles norwegisches Gericht.
 

Juleskinke:
Fehlt auf keinem norwegischen Weihnachtsbuffet. Gekochter Schinken, der zuvor 3 Wochen in einer Lauge gelegen hat.
 

Kjøttkaker:
Fleischbällchen. Diese Klöße aus gemahlenem Fleisch werden zuerst angebraten und danach in einer braunen Sauce gekocht. "Gerüchten zufolge" gibt es so viele Rezepte, wie Haushalte in Norwegen, und jeder norwegische Mann esse bzw. bevorzuge nur die Kjøttkaker seiner Mutter.
 

Pinnekjøtt:
Geräucherter und gedämpfter Hammelrippenbraten. Ein für viele Norweger unentbehrliches Gericht.
 

Ryper:
Schneehühner. Die möglichst auf der Jagd "eigenhändig" durchschossenen bzw. mit Bleikugeln gespickten Ryper
(leben [bis zum Abschuss] nur im Hochgebirge) werden zuerst angebraten und danach in einer Milch-Wasser-Mischung gar gekocht. Sauerrahm und einige Scheiben Ziegenkäse ("Geitost") geben der Sauce einen leicht süßlichen Geschmack und eine dickliche Konsistenz ("Die Sauce ist mehr als die halbe Mahlzeit" sagt man in Norwegen). Zu diesem köstlichen Wildgericht gehört unbedingt Preiselbeer-Marmelade" (ohne Zucker, denn Preiselbeeren enthalten einen eigenen Konservierungsstoff = der "Konservierungsstoff Zucker" muss nicht zur Geschmackszerstörung zugesetzt werden).
 

Spekemat:
Verschiedene Arten von Fleisch, das geräuchert und getrocknet ist. Wird wie Fenalår serviert, entweder als Hauptgericht oder am kalten Buffet.
 

Smalahoved:
Gerösteter Schafskopf. Vor allem im westlichen Norwegen als große Delikatesse angesehen.

 


Googlewerbung:

 


 

Suche: